Archiv 2011

Deutsche Hochschulmeisterschaft XCM

am .

Rennbericht DHM MTB XCM (Marathon)

Frammersbach und das letzte Mal…

Frohen Mutes und guter Dinge machten sich Marc und Thorsten auf den Weg nach Frammersbach zum Spessart Bike Marathon, um für die Uni Wuppertal bei den deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) im MTB Marathon (XCM)zu starten.
Marc wollte in der Hobbyklasse MTB-Rennerfahrungen machen, Thorsten ein letztes Mal an den Hochschulmeisterschaften teilnehmen. Der Regen der Vortage machte die Strecke zur konditionellen und fahrtechnischen Herausforderung. Marc beendete die 67 km wie geplant und lag unter dem gesteckten Ziel von vier Stunden.
Anders als nach Plan lief es hingegen für Thorsten. Bei km 40 von gemeldeten 117 machten sich erste Anzeichen des hohen Anfangstempos bemerkbar. Am „Grabig“, dem steilsten Stück der Runde, drückte man unter den frenetischen Anfeuerungen der Zuschauer den Berg hinauf, ohne dass es weh tat. Die bis dahin gut funktionierende Gruppe von Platz 16 bis 22 zerfiel. Ein kurzer außerplanmäßiger Halt zum kontrollieren des Vorderrades und das wiederholte Aufschließen an die verbleibenden Mitstreiter kostete letztlich zu viel Energie. Am Beginn der zweiten Runde war dann endgültig der Akku leer, die Gruppe weg und die Motivation sich unter Schmerzen alleine über weitere 50 km zu quälen sehr gering. Aus der Erfahrung des letzen Jahres und mit Blick auf die kommenden Rennen, entschied ich mich vernünftigerweise auf die Signale meines Körpers zu hören und das Rennen schweren Herzens auf zu geben.
Mit der Erkenntnis, dass ich das letzte mal 2008 bei der DHM in Frammersbach mit dem 12. Platz Gesamt ein wenig ausdauernder war, wird es dennoch meine letzte DHM gewesen sein, aber bestimmt nicht das letzte Mal das ich in Frammersbach den Marathon bezwinge, um die offene Rechnung zu begleichen.
Nun erst mal die Füße Hoch um Motivation und Energie für die zweite Saisonhälfte zu sammeln.
Gruß Thorsten